Home Non classé Tipps – besser schlafen

Tipps – besser schlafen

0
0
187
2 besser schlafen

Mit Aktivität und gesundheitsfördernden Lebensmitteln besser schlafen…

14 besser schlafenGemäßigte regelmäßige körperliche Aktivität und bestimmte Lebensmittel fungieren als natürliche ” Einschlafhilfen”, die nachhaltig die Schlafqualität verbessern. Wer ausgesuchte Regeln für einen gesunden und erholsamen Schlaf beachtet, regt die körpereigene Produktion von Schlafhormonen an, findet Entspannung und folgt seinem persönlichen Biorhythmus. Besser zu schlafen wird somit zur Regel.

Oberste Priorität hierbei besitzt die Stimulanz der natürlichen Schlafhormone. Der individuelle Tagesablauf sollte sich demnach ab Frühjahrsbeginn an der Sonne orientieren, um die Aufnahme von belebendem Sonnenlicht zu maximieren. Wer früh bzw. kurz nach Sonnenaufgang aufsteht, sich viel in der Natur bewegt und viel Licht aufnimmt, unterstützt aktiv die Bildung von Schlafhormonen.

Ein Spaziergang in der Mittagspause wirkt wie eine ” Energie-Kur”, die die Reservoirs des Organismus betankt. Gleichzeitig sollte sich der Tagesablauf an dem individuellen Biorhythmus orientieren. Soweit wie möglich ist der inneren Uhr nachzugeben.

Ein strukturierter Tagesablauf versorgt die innere Uhr mit starken Signalen. Prinzipiell gilt, je klarer Alltag und Abend strukturiert sind, desto leichter etabliert sich ein gesunder ” Schlaf- Wach- Rhythmus”, der von einer hohen Schlafqualität getragen ist. Sanfter Sport am Abend, der pulsgesteuert und ohne Wettkampfcharakter ausgeübt wird, begünstigt ebenfalls einen erholsamen Schlaf. Das Training sollte allerdings mindestens eine Stunde vor der Nachtruhe beendet werden, um die natürliche Schlafbereitschaft des Körpers zu befeuern.

Sich gesund ernähren und besser schlafen

Wer die Kraft schlaffördernder Lebensmittel gezielt einsetzt, optimiert effizient die Schlafdauer bzw. Schlafqualität. Analog ist der Konsum anregender ” Wachmacher”, wie etwa Alkohol, Nikotin oder Kaffee, am Abend bedingungslos zu vermeiden. Stattdessen sollte der Körper mit hochwertigen beruhigenden Lebensmitteln versorgt werden, die die Ausschüttung schlaffördernder Botenstoffe ankurbeln. Zu diesem Zweck sind Nahrungsmittel ideal, die in vergleichsweise hoher Konzentration die Aminosäure Tryphtophan enthalten, die der menschliche Organismus unmittelbar in den Botenstoff Serotonin umwandelt, der besser schlafen lässt und einen gesunden Schlaf garantiert.

Erstklassige Quellen für die Aminosäure Tryphtophan sind Walnüsse, Honig, Chiasamen, Milch, Honig, Bananen, Eier, Erdnüsse, Datteln sowie magere, proteinreiche Gerichte. Die letzte Mahlzeit sollte im Idealfall mindestens 2 bis 3 Stunden vor dem Zubettgehen erfolgen, damit der Körper entlastet in die Nachtruhe übergehen kann. Nahrungsmittel, die kurz vor dem Schlafen aufgenommen werden, regen Verdauungsprozesse an und sorgen dafür dass der Körper nicht in die Ruhephase eintreten kann.

Load More Related Articles
Load More By matratzenschutz
Load More In Non classé

Leave a Reply

Check Also

Bettunterlagen Inkontinenz waschbar

Bettunterlagen gegen Inkontinenz waschbar sind hochwertige Medizin- und Pflegeprodukte, di…